Rechberger Kindergarten.

rechbergerkiga

Wie jedes Frühjahr besuchen uns unsere Nachbarn vom Nahe gelegenen Kindergarten und wir kuscheln uns zu den Kälbern ins Stroh. Die Minikühe sind heuer besonders zutraulich und neugierig und lutschen an Fingern, Jacken und Gummistiefeln. Die Kleinen – Menschen und Tiere – kommen sich sehr nahe. Anschließend gehts noch in die Obstanlage, wo wir uns die Babybirnen an den Bäumen anschauen und schon heute gemeinsam von den saftigen Birnen des Herbstes träumen. Für einen Birnbaum übernehmen die Rechberger Kindergartenkinder eine Patenschaft, Patenonkel Juli hält stolz die Patenurkunde in die Höhe.

(04.05.2018)

Antwort hinterlassen