Stoffreste gesucht.

Stoffreste gesucht.

Passend zum Kälteeinbruch startet Annette aus Freiburg ein Gasswies-Nähprojekt und verarbeitet die aus der Schnapsbrennerei stammenden Kirschkerne zu entzückenden Wärmekissen. Sie bestehen aus dem eigentlichen (gefüllten) Kissen und einem waschbaren Bezug in vielen unterschiedlichen Mustern und Farben.  Neue Dessins folgen laufend, Annette ist im Nährausch. Auch Dinkelkissen gibt’s bald.

Das Wärmekissen legt man zusammen mit einer Tasse Wasser in die Mikrowelle oder den Backofen, erwärmt es – und schon hat man einen kuschligen Wärmespender für Sofa oder Bett.

Zur Herstellung eignen sich Stoffreste ganz hervorragend. Wir bitten Euch daher, einmal in Schubladen und Schränken nachzusehen, ob dort neuwertige, hübsche Stoffe vor sich hinschlummern, die Annettes Nähmaschine zu neuem Leben erwecken könnte. Ab einer Größe von 50 x 60 cm können wir sie gut gebrauchen. Einfach vorbeibringen oder schicken… Dankeschön!!

(17.10.2023)