Wintergerste und Gras.

Ernte

Die Böden sind endlich abgetrocknet, die Ernte kann beginnen.
Zunächst dreschen wir die Wintergerste, der Ertrag ist leider dieses Jahr nicht sehr üppig. Anschließend mähen wir den 2. Schnitt von den im Frühjahr bereits silierten Flächen und lagern es im Fahrsilo. Die Qualität und Menge der Grassilage ist in Ordnung.
Als nächstes folgt die Heuernte. Das macht Spaß bei der stabilen Wetterlage! Wir mähen das schon sehr alte, hohe Gras und noch während es auf den Wiesen trocknet, pressen wir das Gerstenstroh in Quaderballen (auf dem Foto rechts und Mitte). Es  ist goldgelb und kuschlig.
Heute bringen wir die Heuballen (links) in die Scheune – und danach genießen wir alle einen ruhigen Sonntag!

(09.07.2016)

Antwort hinterlassen